Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Thema: inszenierte Amokläufe - Psychopharmaka - Waffenrecht

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Täter von Orlando war nicht allein? Facebook-Post wirft Rätsel auf

    ... und noch ein "Gedicht"!

    Nach dem Massaker in einem Nachtclub in der US-Stadt Orlando sind die sozialen Netzwerke voll von Kommentaren zu dem tragischen Vorfall. Doch ein konkreter Kommentar erhitzt derzeit die Gemüter: In einem Facebook-Post behauptet ein Nutzer, Omar Matteen sei nicht der einzige Attentäter in jener Nacht gewesen, berichtet RT.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Das Massaker in Orlando

    Einige Leser haben mich nach meiner Einschätzung zum Massaker in Orlando gefragt. Ich habe keine, aber wir können versuchen, gemeinsam einen vernünftigen Standpunkt zu finden. Beginnen wir mit der ersten grundlegenden Frage. Bevor man von einem Mord sprechen kann, muss es eine Leiche geben. Hat irgendjemand im Fernsehen oder in Zeitungen Bilder von Leichen gesehen? Wenn die Berichte zutreffen, wurden 50 Menschen getötet und 50 weitere Personen verletzt, die in Krankenhäusern behandelt werden mussten – Leichen und Bilder von ihnen sollten also ohne Mühe vorhanden sein.

    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...A04A2DDB56EC1A
    So, das reicht jetzt! Wir wurden also wieder mal alle vera.......!

    Qui bono?

    A) gegen das Waffenrecht
    B) gegen den Islam

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #33
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.098
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 348230

    AW: inszenierte Amokläufe - Psychopharmaka - Waffenrecht

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    ...na ja, mit 100km/h im vorbeifahren, vielleicht? ...und wenn Du Snowden in die Sonne legst.

    Und! ...die EM dürfte außer den Standarddemos ohne Anschläge verlaufen!

    Was kann man daraus schließen?

    Türkei koordiniert den IS? ... wer hat dann die Anschläge von Paris und Brüssel Inszeniert? ...oder doch eine Aktion von Gladio?

    Kuhhandel: Keine ISIS-Attentate während der EM



    Die Welt wird immer verrückter! ...und immer mehr Verrückte ziehen die Fäden!

    LG

    ....Nuja.... Meine Pics zeigen etwas anderes ... eine Ähnlichkeit...nicht mehr ; ) ..Dein Pick hatte weniger Bart dafür mehr Farbe ; )....
    Egal.......

    .Was die EM betrifft isses schon seltsam ..ein Irrer tötet eine Polizisten und schon wird ein TERRORANSCHLAG draus gemacht......echt krass....
    ....Ich denke mal nicht das die EM ohne Inszenierungen auskommt @greenenergy ......es kommt nur drauf an wie man sie darstellt und betitelt ..das kennen wir doch schon ; )
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: inszenierte Amokläufe - Psychopharmaka - Waffenrecht

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    ....Nuja.... Meine Pics zeigen etwas anderes ... eine Ähnlichkeit...nicht mehr ; ) ..Dein Pick hatte weniger Bart dafür mehr Farbe ; )....
    Egal.......

    .Was die EM betrifft isses schon seltsam ..ein Irrer tötet eine Polizisten und schon wird ein TERRORANSCHLAG draus gemacht......echt krass....
    ....Ich denke mal nicht das die EM ohne Inszenierungen auskommt @greenenergy ......es kommt nur drauf an wie man sie darstellt und betitelt ..das kennen wir doch schon ; )
    hast ja recht @Stone, im Hintergrund ist der Fußball nur ein Aufhänger.

    ...ein "EM-Terrorgruppe" wird schon Medial ausgeschlachtet!

    Die bösen Russen, was die "Friedliebenden Engländer" verhauen!


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	310606801.jpg 
Hits:	1 
Größe:	128,7 KB 
ID:	4627
    Der ganze Medienrummel um die EM ist für mich schon reinster Psychoterror! ...Gehirnwäsche Pur!
    Frage mich wozu betreibt der ORF einen Sportkanal, wenn er ihm für solche Ereignisse nicht nützt!?
    ...Hauptsache ist! ...alle sind abgelenkt von den Alltagsproblemen!


    LG

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Immer noch keine realen Beweise für das Massaker in Orlando

    Als Reaktion auf meine gestern geäußerte Bitte, falls möglich auf reale Beweise hinzuweisen, die die offizielle Darstellung der Ereignisse in Orlando belegten, berichteten Leser, sie hätten keinerlei Hinweise auf Leichen oder Blut gefunden. Ein Leser erklärte, ein Fernsehsender habe die Namen einiger Opfer veröffentlicht, wie es bereits im Zusammenhang mit dem Amoklauf an der Sandy-Hook-Grundschule im Dezember 2012 der Fall war, als ebenfalls keine Leichen zu sehen waren.

    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergru...n-orlando.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: inszenierte Amokläufe - Psychopharmaka - Waffenrecht

    Die letzte Ausstiegsmöglichkeit!

    Es fährt ein Zug in Richtung Untergang. Die Passagiere wissen bescheid, doch handeln nicht. Erwartungsvoll sieht man sich gegenseitig ratlos an, während man den drohenden Abgrund immer näher kommt. Die Gäste aus der Buisness Class, welche in den hinteren Wagons logieren, sitzen noch etwas ruhiger als die Herrschaften in der Holzklasse. Bei welchen sich bereits immer größer werdende Panik breitmacht. Doch am Ende werden sie alle am selben Punkt ankommen. Wie auf Schienen.

    Bedauerlicher- aber notwendiger- Weise, musste ich mal wieder ein Video einschieben, welches ursprünglich nicht am Fahrplan stand.

    Liebe Grüße Oliver Zumann

    Bitte gebt mir (wie gewohnt) einen Tag Zeit, für ein würdiges Quellenwerk und auch, damit ich für euch wieder ein dazupassendes Buch aussuchen kann (,sobald meine Augen wieder wollen).

    Das Projekt unterstützen:

    Patreon: https://patreon.com/preview/9fd6a2848...

    Bankverbindung: Oliver Zumann - Bank Austria Wien
    Kontonummer: IBAN:AT841200000743330516
    Bankleitzahl BKAUATWW

    Bitcoin Adresse: 1G2bJzx9J2N7swGzfJd3j1tbzJQEYdehsi

    Paypal: paypal.me/OZumann

    Vorab Danke!


    LG

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Schießerei an Schule in Florida: „Viele Tote“ – Täter festgenommen

    In den USA wird weiter am Waffenverbot gearbeitet und zwar rücksichtslos mit allen Mitteln!

    Bei einer Schießerei an einer Schule im US-Bundesstaat Florida sind nach Angaben der örtlichen Behörden zahlreiche Menschen getötet worden. Es gebe "viele Tote", teilte der Leiter der Schulverwaltung des Bezirks Broward, Robert Runcie, mit.

    weiter hier: http://www.epochtimes.de/politik/wel...-a2349221.html
    Florida high school shooting: Timeline

    weiter hier: https://edition.cnn.com/2018/02/14/u...ing/index.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Wut-Tweet nach Florida-Massaker 16-Jährige fordert: "Hört mit den Gebeten auf"

    Die ganze Aufmachung solcher Artikel spricht genau dafür, was man eigentlich beabsichtigt zu bewirken. Das Staatswaffenverbot!

    Nach dem Amoklauf in Florida wird das Twitter-Statement einer 16-Jährigen zum Symbol der Wut und Verzweiflung über die Politik, die stets nur mit Floskeln reagiert: Die ewigen Gebete reichen vielen Amerikanern nicht mehr.

    Der Ablauf nach dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School mit 17 Toten scheint wie immer: Kinder sterben im Kugelhagel, und Politiker haben nicht mehr anzubieten als Beileid und Gebete für die Opfer. Eine 16-Jährige spricht aus, was auch in den USA viele Menschen denken: "Gebete werden das nicht lösen", schreibt Sarah Chadwick, Schülerin der betroffenen Schule. Sie hat ihren eigenen Worten nach Freunde bei der Bluttat verloren und habe stundenlang verzweifelt geweint. Sie fordert: "Tut was, statt Gebete zu schicken!"

    Protest geht viral: Sarah Chadwick will nach Amokläufen nicht mehr immer nur Gebete hören – und Trump entsprechend kommentiert. (Quelle: John McCall/South Florida Sun-Sentinel via AP, privat, Montage: t-online.de)

    Es ist eine Antwort voller Wut auf die Beleidsbekundung von US-Präsident Donald Trump. "Ich will sie nicht", schreibt sie mit einer wüsten Beschimpfung. Ihr Tweet hat so viel Resonanz bekommen wie die erfolgreichsten Tweets von Trump selbst. Die 16-Jährige hat einen Nerv getroffen: Viele Amerikaner sind die Scheinheiligkeit von Politikern satt, die das Geld der Waffenlobby annehmen und Opfer bedauern.

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/a...eht-viral.html
    Und noch mehr Amerikaner machen es intuitiv richtig (was sowieso schon durch Studien bewiesen wurde, aber durch die Mainshit-Medien tunlichst nicht veröffentlicht wird) sich vor wirklichen Tätern zu schützen.

    Das wahrscheinlichste Szenario ist (wieder mal), dass die CIA einen vorher ausgeguckten Dummie als mental gesteuerte Waffe mißbraucht hat.

    Auch interessant, was unsere Qualitätspresse wieder besseren Wissens so daraus macht. Aber, sh. oben, Satz 1!

    http://www.bildblog.de/96582/bild-de...zenierung-mit/

    LG

    P.S. Und so etwas https://www.activistpost.com/2018/02...-combined.html

    "vergessen" die Mainshit-Medien schon mal zu erwähnen!
    Geändert von AreWe? (16.02.2018 um 10:26 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Schießerei an Schule vor Monaten angekündigt - FBI beginnt Überprüfung

    Und siehe da, es entwickelt sich wieder das übliche Szenario .......

    Ein FBI-Beamter bestätigte am Donnerstag, dass die Behörde vor Monaten Hinweise auf die Planung der Schießerei an einer Schule erhielt. Eine Überprüfung habe begonnen. Die Kritik an der Arbeit der Sicherheitsbehörde mehrte sich nach dem jüngsten Amoklauf an einer Schule.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/nordamerika/6...naten-florida/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.923
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 528531

    Empathiekiller als Turbo für Amokläufe?

    Abermals hat in den USA ein Jugendlicher zur Waffe gegriffen und dem Leben etlicher Menschen ein Ende gesetzt. Wieder werden die Rufe nach schärferen Waffengesetzen laut, sehr zur Freude der taumelnden Waffenindustrie. Erst kürzlich hat das Traditionsunternehmen Remington Gläubigerschutz beantragt um die drohende Pleite abzuwenden. Auch bei anderen Branchenriesen sieht es nicht viel besser aus. Aber sind verschärfte Waffengesetze wirklich die Lösung, oder muss man vielleicht an anderer Stelle ansetzen?

    Diese Frage ist rein Kontext bezogen und sollte auch nicht verallgemeinert werden. Worauf ich gerne hinaus möchte, ist ob diese Diskussion in dem Zusammenhang nicht verlogen und oberflächlich ist. Selbst wenn gesetzlich verankert wird, dass automatische Waffen und „high capacity“ Magazine verboten werden, macht das keinen wirklichen Unterschied. Zum einen ist es für jeden der gewillt ist keine wirkliche Herausforderung an antsprechende Teile für einen Umbau zu gelangen und weiterhin könnte ein Amokläufer auch einfach den Feueralarm auslösen und dann mit einem Auto durch die draußen versammelte Menge rasen.
    Im aktuellen Fall habe ich unzählige Artikel gelesen und eigentlich nur nach einer Auskunft gesucht, heute wurde ich bei Zerohedge endlich fündig. Dort heißt es in einem Artikel:
    13. Stopped his mental health treatment
    Cruz had been getting treatment at a mental health clinic, but stopped about a year ago and dropped off the radar. He was showing signs of depression.[1]
    Bei so ziemlich allen Amokläufen von Jugendlichen in der Vergangenheit wahren diverse „Antidepressiva“ im Spiel. Ein Zitat des Portals depression-heute.de:
    Jan Akerblom hat die gesellschaftlichen Auswirkungen der massenhaften Antidepressivaverschreibung in Schweden in einem Film untersucht. Er beschreibt eine gefühlskalte Welt, voller Individuen, die sich nicht mehr für einander Interessieren, da ihr Mitgefühl beeinträchtigt ist.
    In den Niederlanden ordnete ein Richter eine wissenschaftliche Untersuchung bei einem wegen Totschlag verurteilten Gefängnisinsassen an. Dem Mann wurden abwechselnd ein Placebo und ein Antidepressivum verabreicht und sein Verhalten unter Stress protokolliert. Dabei zeigte sich, dass der sonst eher ruhige Mann „nur“ unter antidepressiver Medikation die Kontrolle über sein Aggressionsverhalten verlor. Er wurde freigesprochen.[2]
    In den Massenmedien wird diese Thematik gerne unter den Teppich gekehrt, zu großzügig schütten die Pharmakonzerne ihre Werbeetats über ihnen aus. Wer beißt schon gerne die Hand die ihn füttert?
    Wer Aldous Huxleys Buch „Schöne neue Welt“ gelesen hat, kommt nicht umhin bei all der sorglosen Pillendreherei im Umgang mit Antidepressiva und anderen „Gemütsaufhellern“ an „Soma“ zu denken. Dieser Roman ist in meinen Augen eine absolute Leseempfehlung.
    „Es ist kein Zeichen von geistiger Gesundheit, in einer kranken Gesellschaft angepasst zu sein.Krishnamurti“
    Ein Zitat aus dem Tagesspiegel:
    Wie sehr sich doch die Zeiten geändert haben. Laut aktuellen Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation leiden weltweit mehr als 300 Millionen Menschen an Depressionen.
    […]
    Nach dem Arzneimittelreport von 2016 sind die Verschreibungszahlen für Antidepressiva seit 1995 rasant in die Höhe geklettert, von anfangs 292 Millionen Tagesdosierungen auf 1.400 Millionen im Jahr 2014.[3]
    Ist eine Gesellschaft die probiert sich ihrer Probleme mittels Betäubung und Belustigung zu entledigen nicht von grundauf krank? Diskussionen über Verschärfungen im Waffenrecht, höheren Sicherheitsmaßnahmen und Überwachung gehen in meinen Augen komplett an der zu grundeliegenden Problematik vorbei. Alle Eltern deren Kinder in Deutschland auffällig geworden sind, dürften beispielsweise den Druck kennen den Schulen oder bereits Kindergärten ausüben um die Kleinen unter Drogen zu setzen. Das ist natürlich die einfachste Variante um damit „umzugehen“. Durch Tageskurse und Brochüren meinen die so genannten „Pädagogen“ das Niveau von Ärzten zu haben. Mittels Drohungen werden Eltern so sehr schnell zum Einlenken bewegt, zur Not durch etwaig verhängte Sanktionen.
    Die Schuld soll hier keineswegs auf eine der Gruppen alleine abgewälzt werden. Das Organversagen hat das komplette Umfeld erfasst. Politik, Medien, Gesundheitswesen, Pharmaindustrie, Bildungswesen und auch die Eltern sind in meinen Augen gemeinsam für die Situation verantwortlich. Jeder trägt sein Schärflein dazu bei die kommenden Generationen völlig zu degenerieren.
    Sehr wichtig ist es zu verstehen, dass ein menschlicher Geist gefordert werden muss und ausreichend „Auslauf“ benötigt. Dieses wird mittlerweile durch den Alltag – dem allerlei technische Spielereien zugrunde liegen – kaum noch gewährleistet. Überforderte Eltern die sich selbst der Hast hingeben in der digalen Welt auf dem Laufenden zu bleiben, vernachlässigen Ihre Pflicht zunehmend. Kinder vor der Elektronik zu parken ist schließlich sehr bequem und ein wenig Ruhe nach der alltäglichen Hast steht einem natürlich zu.?!?
    Bevor man beginnt das Pferd von hinten aufzuzäumen, wäre vielleicht die Diskussion über eine Art „Eltern-Tüv“ angebracht. Das ist natürlich eine Überspitzung und soll auch nur dazu dienen zum Nachdenken anzuregen. Wir als Gesellschaft sollten es uns nicht zu einfach machen und die Schuld nur bei „denen da Oben“ zu suchen, der Ursprung vieler Probleme liegt sehr viel näher als man es wahr haben möchte. Natürlich ist die massive Reduktion der Empathie durch entsprechende Medikamente ein Skandal und sie sollten verboten werden, aber es ist am Ende nur ein Trigger der absolut unglückliche Menschen dazu befähigt aus ihrem schwarzen Loch hervorzutreten und schreckliche Dinge zu tun, welche sie sich sonst vielleicht nur die ganze Zeit vorgestellt haben. Trotzdem leiden diese Menschen unglaubliche Qualen, weil die Gesellschaft sie krank gemacht hat.
    In diesem Artikel erhebe ich keinen Anspruch auf die Wissenshoheit, er spiegelt meine persönliche Meinung zu der Thematik wieder. Die Leser sind gerne dazu aufgefordert die eigene Meinung dazu zu äußern. Jeder Dialog dazu kann in meinen Augen die Debatte bereichern und ist zwingend notwendig.

    Quelle: http://www.iknews.de/2018/02/16/empa...er-amoklaeufe/
    Plus einige Kommentare:

    Eben bei Facebook gesehen (von einem Kanadier):
    „Don’t tell me it’s a gun control issue. Don’t attempt to even hint that it’s the NRA or Trump that is causing this. This.. THIS is a mental health issue that is NOT being addressed in America. We all had bullies in school, we had „weird“ kids but they didn’t gun down other students. THIS is directly related to a combination of mental health,
    Poor parenting, and the pussy-fication of this nation. When our children don’t know what bathroom to use, are offended by everything, and see that they are exonerated from their actions because they can blame it on others.. THAT In itself IS the problem. Murder is illegal. Drugs are illegal. Yet they still happen. Calling for stronger gun laws isn’t the answer. It isn’t the gun.. start holding the perpetrator responsible, and the system that failed them.“

    Nun, auch hier will ich etwas sehr persoenliches beitragen…im nachgang der damaligen tragödie (mancher erinnert sich vlt)-
    habe ich persoenlich erfahrung mit vielerlei andidepressiva gemacht und kann für die wenigen, die (bei mir) nicht zu haarsträubenden (neben) wirkungen fuehrten nur sagen, sie machen eine art gefuehlsmässige flatline…die spitzen oben und unten verschwinden und man treibt im mittleren bereich aussliesslich herum…
    Das dubioseste erlebnis war im rahmen einer schlafentzugstherapie der einsatz eines „harmlosen“ kurzzeitschlafmittels…., das in den meisten europäischen ländern lange verboten ist, nicht aber in deutschland…es heisst Halcion…

    Am folgetag…hoerte ich nur von einer einzigen tablette…dann abends den wasserhahn zu mir sprechen…war ein stranges erlebnis…
    Nachtrag:
    Da ich meine mittlerweile umfangreiche Erfahrung in dem Bereich gerne nutzbringend einsetzen will, habe ich mich einem hiesigen sog. „Schulprojekt“ angeschlossen.
    Das heisst, wir gehen in schulen (alter zwischen 14 und 18) und machen dort einen thementag zum thema psychische erkrankungen..was eigentlich gut angenommen wird…wir sind eine kleine individuelle gruppe und werden sehr gut angenommen.
    (Dasselbe feld wird leider gottes auch von grösseren organisationen besetzt, die dann ortsgruppen mit einem prinzipiell aus der wirtschaft bekannten knallharten franchisevertrag gleichmachen…)
    Dabei stellt sich immer wieder schon in dieser altersgruppe eine enorme betroffenheit heraus…vielfach persoenlich, sonst kennt aber fast jeder einen freund oder bekannten etc, der bereits in diesem alter betroffen ist…
    Im letzten jahr hatten wir z.B. eine klasse mit 23 personen, bei der alleine sechs das ganze panikartig aus eigener betroffenheit verlassen haben, dunkelziffer nicht beruecksichtigt – den prozentsatz kann sich jeder selber ausrechen…

    So viel vlt aus persoenlicher erfahrung angedeutet…
    http://www.rp-online.de/panorama/aus...-aid-1.7402437
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •