Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Thema: Sonne

  1. #11
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Polsprung der Sonne oder Nibiru

    Hey Polspringer,

    OK Du weißt wir sind beide unterschiedlicher Meinungen was Nibiru angeht,deshalb mal meinen Senf kurz dazu,sry

    Marshal Masters war/ist CNN Reporter CNN=Elite

    Zeta = GFDL heißt aufgestiegene Meister heißt Blavatsky heißt Baily heißt Luzifers Thrust and Goodwell heißt Uno heißt Elite

    Lieder - ok sag ich mal nix zu als nur das......... MK Ultra

    Nibiru - exestiert nur in der sumerischen Literatur sonst nirgendwo und Sumer ist EnKi / EA oder Neudeutsch -Luzifer.

    Zeta/UFO und aufgestiegene Meister sind ......ich mags nicht sagen....trotzdem.....Dämonen.ok nicht son Hollywood oder Kirchen Abklatsch. sondern .............Dämonen,überdimensionale Wesen.!!! Und ich kann sie Dir nicht erklären,da ich nur dreidimensional bin und verstehe!

    Ja Polspringer, da kommt was, aber das wird kein Nibiru sein.Das wird ein Guidestone Event.(würd mich nicht wundern wenn Gates einer der Sponsoren der Steine ist).

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Osterode am harz
    Beiträge
    189
    Mentioned
    14 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 8339
    http://science.nasa.gov/science-news...aug_fieldflip/

    http://www.presseportal.de/pm/58964/...amtes-fuer/api

    irgendwer schrieb die "Flut" käme nochmal ..kann aber nichts finden ...

    wollen die das Sommerloch stopfen ? Von Angela ablenken? Oder nur Angst verbreiten?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494
    OK, ganz wie du meinst oder ich von dir weiß, Joe, seit wir uns kennen.

  4. #14
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178
    Zitat Zitat von Hollie Beitrag anzeigen
    http://science.nasa.gov/science-news...aug_fieldflip/

    http://www.presseportal.de/pm/58964/...amtes-fuer/api

    irgendwer schrieb die "Flut" käme nochmal ..kann aber nichts finden ...

    wollen die das Sommerloch stopfen ? Von Angela ablenken? Oder nur Angst verbreiten?

    Die haben aber ganz schön viele Autos verteilt die letzte Zeit insgesammt 47 neue Große Wagen

    Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

    http://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html




    Und sie weisen speziell auf diese Lehrgänge hin (Seite 13)

    http://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Do...ublicationFile


    erwarten die was?


    LG Joe




    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 420849_365445556893585_2140412184_n.jpg  
    sut Yahusha ilu samesa

  5. #15
    Wachsam
    Gast
    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Was ich persönlich momentan nicht ganz nachvollziehen kann, weshalb durch die Medien die magnetische Polumkehr der Sonne dieses Mal so herausgehoben wird? Die soll sich im Durchschnitt alle 11 Jahre abspielen +- 12 bis 15 Monate), dem Sonnenzyklus entsprechend, ich kann mich jedoch rückwirkend nicht erinnern, dass Medien jemals extra so sehr darauf aufmerksam machten.
    Hi zottel, ich nochmal

    Wahrscheinlich liegt es einfach daran, weil immer mehr nach D schwabt ( geschwappt solte das heisen! ) Ich weiß es natürlich auch nicht besser.

    Persönlich habe ich 2001 das erste mal davon gelesen.

    Wenn ich das aktuell richtig überflogen habe, verfolgt man diese Umkehr beim Wilcox Solar Observatory seit 1976.

    Sie ist einer der wenigen Sternwarten auf der Welt, die diese polaren magnetischen Felder der Sonne kontrollieren.

    Bis dato gab es also 3 Umkehrungen, wie auf der nachfolgenden Grafik zu sehen ist und die 4te steht jetzt kurz bevor.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	polarfieldssonnerwyxp.jpg 
Hits:	26 
Größe:	304,4 KB 
ID:	3025

    Und hier noch ein paar Auszüge

    Regelmäßige Umkehrung der Sonnenpole
    Am Höhepunkt des Sonnenfleckenzyklus, dem so genannten solaren Maximum, kommt es auf der Sonne zu einer Umkehrung des Magnetfelds. Dabei tauschen die magnetischen Pole ihre Position.

    Im Gegensatz zur Erde, deren magnetische Felder relativ stabil sind, tauschen der Nord- und Südpol der Sonne ihren Platz ungefähr alle elf Jahre. Im Vergleich dazu fand die letzte Umpolung auf der Erde vor rund 780.000 Jahren statt und dauerte ungefähr 5.000 Jahre lang.
    Ursachen und Regelmäßigkeit bislang ungeklärt

    Weshalb die Umpolung des Sonnenmagnetfeldes periodisch auftritt und was diese Polumkehr bewirkt, blieb bislang ein Rätsel: "Eine der größten Herausforderung für Astronomen bleibt die Suche nach einen Mechanismus, der stark genug ist, um eine Polumkehr herbeiführen zu können," betont Benevolenskaya.

    Mit der Auswertung der von den Satelliten SOHO (Solar and Heliospheric Observatory, Nasa) und Yohkoh ("Sonnenstrahl") gelieferten Daten - sie umfassen den Zeitraum 1991 bis 2001 - meinen Benevolenskaya und ihr Team dem Rätsel auf der Spur zu sein.

    Vollständig


    LGW
    Geändert von Wachsam (09.08.2013 um 15:16 Uhr)

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Osterode am harz
    Beiträge
    189
    Mentioned
    14 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 8339
    @Joe

    ich weiß auch nicht .. ich bin bei den Johannitern und bei uns stehen zur zeit neue Kurse an in Krisenintervention..fand ich auch merkwürdig. noch merkwürdiger allerdings ,wir warten seid 2 j auf einen neuen Rtw von heute auf morgen steht da ein völlig neues Teil.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.128
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 114555
    Hallo wachsam

    das was wir oberhalb zu sehen bekommen sind KEINE Magnetometerdiagramme, sondern Röntgenstrahlungsdiagramme!
    Und diese Röntgenstrahlungsdiagramme zeichnen jetzt genau was auf und weshalb verändern sich da anscheinend gelegentlich die Farbkurven?
    Vielen lieben Dank für deine hilfreichen Antworten. (So richtig, verstehe ich diese Diagramme irgendwie noch nicht.)

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.128
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 114555
    Hallo Poli

    Das ist pure Desinfo, nur meiner Meinung nach?
    Die Sonne hat niemals eine magnetische Polumkehr, denn...
    Weiterlesen: http://forumplanetx.xobor.de/t19f4-A...3.html#msg4116
    Ich nehme an, du meintest diese Aussage von dir dazu? :

    Das ist pure Desinfo, nur meiner Meinung nach?
    Die Sonne hat niemals eine magnetische Polumkehr, denn die Polung der Sonne ist ebenso an die Polung unserer Galaxie gebunden wie die Polung der Erde zur Sonne. Polt sich also somit unsere ganze Galaxie um? Unsinn!
    Polumkehrungen der Erde fanden in der Vergangenheit (nachweisbar) statt... warum oder wann?
    Das widerspricht sich m.M.n. etwas. Denn wenn du sagst, die Polung der Sonne ist an die Polung der Galaxie gebunden so wie die Erde an die Polung der Sonne, bedeutet das, dass beide, Erde und Sonne an die Polung der Galaxie gebunden sind, wenn auch die Erde in deinem erklärten Falle nur indirekt mit der Galaxie verbunden wäre, nämlich über die Sonne.
    Ich kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb eine magnetische Polumkehr unserer Sonne, dazu führen sollte, dass sich die ganze Galaxie dann auch umkehren müsste. Wo soll da die Logik sein?
    Im umgedrehten Falle müsstest du dann ja bei deiner Erklärung auch davon ausgehen, dass es auch auf der Erde keine magnetischen Umpolungen geben dürfte, weil dies ja dann zur Konsequenz haben müsste, dass sich unsere Sonne stets dann mit um polt, weil du ja sagtest, dass die Erde an die Polung der Sonne gebunden ist. Und das ist natürlich ebenso unsinnig--> Eine magnetische Umpolung der Erde hat nicht grundsätzlich zur Folge, dass auch eine Umpolung auf der Sonne dann statt findet, genauso wenig polt sich zwangsläufig nicht eine ganze Galaxie um, nur weil die Sonne unseres Sonnensystems einen magnetischen Polsprung vollzieht.
    Ich denke, darüber lohnt es sich noch einmal nachzudenken. Da ist in deinem Gedankengang irgend etwas quer bzw. widerspricht sich.

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  9. #19
    Wachsam
    Gast
    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Hallo wachsam

    Und diese Röntgenstrahlungsdiagramme zeichnen jetzt genau was auf und weshalb verändern sich da anscheinend gelegentlich die Farbkurven?
    Vielen lieben Dank für deine hilfreichen Antworten. (So richtig, verstehe ich diese Diagramme irgendwie noch nicht.)

    LG
    zottel
    Hi zottel,

    sie zeigen die Durschnittswerte in Bezug auf den Durchlassbereich der Röntgenstrahlung der Sonne (in einem bestimmten Zeitraum)

    in der Maßeinheit Angström ~ in diesem Fall also bei n3kl.org rot, von 1-8 Angstrom (0.1-0.8 nm) und blau von 0.5-4.0 Angstrom (0.05-0.4 nm) ~

    Bei noaa ist die blaue Linie zB gelb.

    Eine Erklärung findet man auch unter einigen Diagrammen.

    Allerdings bin ich keine Fachfrau und auch nur Laie!

    Was die Änderung, also das Vertauschen der Linien bzgl Farbkurven betrifft, ist ja bereits in deinem Zitat, welches ich nachfolgend noch mal anhänge erklärt worden.

    Bei einem SolarAusbruch gibts immer eine Änderung in den Strahlungskurven/Diagrammen, dann oftmals vielmehr Richtung kurzwelligere,
    energieintensivere Strahlung, somit ändert sich das Diagramm des gesamten Strahlungscocktails- (hier gezeigt: x-rays)
    LGW

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.128
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 114555
    sie zeigen die Durschnittswerte in Bezug auf den Durchlassbereich der Röntgenstrahlung der Sonne
    Vielen herzlichen Dank, wachsam. Das hat mir jetzt sehr geholfen.

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •