Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 144

Thema: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -22989

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?




    Abb. ddbnews







    Breaking News Spezial 3.World War Aktuelle Nachrichten Live Stream 3. Weltkrieg ?




    Fungiro Inko Livestream vor 7 Stunden
    gerade Live 5.11.2017

    Mein Kanal ----::::::::::::--------:::::::::::::::::
    https://www.youtube.com/channel/UCB-A...



    Verdummung der Menschen gewollt ?
    https://www.youtube.com/watch?v=a_YTn...


    10 Stunden Mega Wissenschaftliche Dokumentation
    https://www.youtube.com/watch?v=jX1eu...


    Die 5 Bilogischen Naturgesetzte 4 Stunden Dokumentation
    https://www.youtube.com/watch?v=jU5VP...


    Flache Erde TEIL 2 Realität 2017 halt dich fest ! HD+
    https://www.youtube.com/watch?v=r_3ey...


    Flache Erde TEIL 2 Realität 2017 halt dich fest ! HD+

    https://www.youtube.com/watch?v=2gQoM...


    Flache Erde Realität unantastbare Beweise 2017 Unheimlich !
    https://www.youtube.com/watch?v=zgJdn...



    21 Fragen zur flachen Erde
    https://www.youtube.com/watch?v=1BooQ...


    Flache Erde Unfassbar! „Hubble“ Teleskop gibt es nicht , Globus nur ein Lüge ?
    https://www.youtube.com/watch?v=ITd3n...


    Die Mondverschwörung nur eine Verschwörung oder steckt da mehr hinter !
    https://www.youtube.com/watch?v=YOqqg...


    Gerhard Wisnewski Verheimlicht vertuscht 2017 wichtige Mondfragen ?
    https://www.youtube.com/watch?v=mCN2t...


    Fake Astronauten Köstume Hollywood Frag den Onkel Herbert
    https://www.youtube.com/watch?v=p7PNp...


    Alle werden Schwimmen Georg Schramm Oberleutnant Samftleben !
    https://www.youtube.com/watch?v=V9lwy...


    Meine Schöne Neue Welt
    https://www.youtube.com/watch?v=dlvbI...


    Dinosaurier gab es nie !
    https://www.youtube.com/watch?v=1cDoN...


    Flache Erde Erfahrungsbericht
    https://www.youtube.com/watch?v=B4Utx...


    Dunkle Macht
    https://www.youtube.com/watch?v=4wzVf...


    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #122
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Idee Russisches TV: Deutliche Kriegszeichen und Merkel sollte sich schämen!



    Britischer General bereitet Krieg mit Russland vor

    General Sir Nick Carter, Generalstabschef der britischen Streitkräfte, erklärte kürzlich, Großbritannien müsse sich aktiv auf einen Krieg mit Russland und anderen geopolitischen Rivalen vorbereiten.
    Carter, der zweithöchste Uniformträger in der Befehlskette der Streitkräfte, breitete vor dem Royal United Services Institute (RUSI) die strategische Planung des britischen Imperialismus aus und machte dabei klar, dass diese in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten abgefasst wurde.
    Begeistert stimmte Carter der neuen Nationalen Verteidigungsstrategie der Vereinigten Staaten zu und zitierte einen Absatz aus der Rede des amerikanischen Verteidigungsministers James Mattis:
    „Wir werden die Kampagne gegen Terroristen, die wir gerade führen, weiterhin fortsetzen, aber die Konkurrenz der Großmächte – nicht der Terrorismus – ist jetzt der Schwerpunkt der amerikanischen nationalen Sicherheit.“
    Carter zählte – „aus dieser Perspektive betrachtet” – jene Gefahren auf, die vom „zunehmenden Wettbewerb im Südchinesischen Meer, den potenziell gravierenden Konsequenzen des nordkoreanischen Atomprogramms, dem Rüstungswettlauf und den Stellvertreterkriegen ausgehen, die im Jemen und in Syrien stattfinden, und die möglicherweise auf iranische Bestrebungen in der Region zurückgehen. Die schwierigste und wichtigste Sicherheitsherausforderung seit der Kalte Krieg alles andere überlagert hatte, haben wir mit Russland vor uns. Es ist wohl kaum möglich, wie mir scheint, auf dieser Grundlage nicht mit Jim Mattis' Einschätzung einverstanden zu sein.“
    „Zwei klare und eindeutige Zustände von ‚Frieden‘ und ‚Krieg‘“ gebe es jetzt nicht mehr, erklärte Carter: „Von allen diesen Staaten werden die Nahtstellen zwischen Frieden und Krieg meisterhaft ausgebeutet.“
    Clausewitz umkehrend erklärte Carter, jegliche Maßnahme einer gegnerischen Macht zur Selbstverteidigung, ob politisch oder wirtschaftlich, sei einfach Krieg mit anderen Mitteln. Praktisch alles kann nun zu einer „Waffe“ umgestaltet werden, welche die „regelbasierte internationale Architektur“ bedroht, „die seit 1945 unsere Stabilität und Prosperität sichergestellt hat“, behauptete er. „Was in dieser Grauzone alles eine Waffe darstellt, muss nicht notwendigerweise ‚Bumm‘ machen. Energie, Schmiergeldzahlungen, Cyber-Angriffe, Mordaufträge, Fake News, Propaganda und natürlich militärische Einschüchterung sind allesamt Beispiele für Waffen, die auf diesem Gebiet eines ‚unaufhörlichen Wettbewerbs‘ zum Einsatz kommen.“
    Diese „strategische Herausforderung […] erfordert eine strategische Antwort.”
    Carter zufolge ist der Hauptgegner, dem man militärisch begegnen muss, Russland. Dieses sei „der Erzexponent“ dieser neuen Kriegsführung, „wie Premierministerin May vergangenen Herbst in ihrer Rede im Mansion House erklärt hatte.“
    Russland stelle „die komplexeste und fähigste staatenbasierte Bedrohung seit dem Ende des Kalten Krieges für unser Land dar“, insistierte er und fügte hinzu, dass dies eine Position sei, die „meine Stabschefkollegen aus den Vereinigten Staaten, Frankreich und Deutschland […] auf der RUSI-Konferenz über Landkriegsführung im vorigen Jahr“ teilten.
    Russland beabsichtige die Unterminierung „unseres Gravitationszentrums, das sie korrekterweise als entscheidend für unseren politischen Zusammenhalt einschätzen; die russischen Avancen in Richtung Türkei sind klare Anzeichen dafür.“
    Carter forderte von den Nato-Mächten „Russlands Schwächen zu identifizieren und anschließend asymmetrisch dagegen zu manövrieren“ – das heißt, mit einer Kampagne zunehmender Aggression, spärlich als Defensivreaktion bemäntelt.
    Zu Beginn läge der Schwerpunkt „auf der Aufgabe, in den Nachbarländern wirkliche institutionelle Kapazitäten zu schaffen, um ihnen so die Stärke und das Selbstvertrauen zu geben, gegen Russland Widerstand zu leisten, sowie ihre innere Widerstandsfähigkeit zu stärken, um dem Druck zu begegnen, auf den sie im Inneren stoßen werden und der sie zu Fall bringen soll,“ sagte Carter.
    Doch es dürfe nicht dabei bleiben, die baltischen Staaten als Stellvertreterkräfte aufzubauen.
    Carter schlug nicht weniger als die letztendliche Invasion und Zerschlagung Russlands vor.
    Es sei notwendig, einem russischen Angriff auf den Westen zuvorzukommen. Das bedeute Planungen für Bodeninvasionen zu treffen, mit Truppenmobilisierungen der „Großmacht“-Rivalen im Maßstab wie für die beiden Weltkriege, die etwa 100 Millionen Tote forderten.
    Er mahnte die Streitkräfte, „die heutige Situation mit 1912 zu vergleichen, als das Kabinett des russischen Zarenreichs zu der Einschätzung kam, dass es besser sei, jetzt zu kämpfen, weil Russland im Jahr 1925 im Vergleich mit einem modernisierten Deutschland zu schwach sein würde; Japan zog 1941 selbstverständlich ähnliche Schlüsse […]“
    Und weiter: „Es gibt starke Parallelen zu 1914. Unsere Generation hat sich seit dem Ende des Kalten Krieges daran gewöhnt, Kriege nach Wahl zu führen – doch beim Konflikt mit Russland könnten wir keine Wahl mehr haben […] Ich denke, wir sollten uns darauf vorbereiten, den Krieg zu führen, den wir vielleicht führen müssen […] Und ich denke, der 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs gibt uns eine große Chance, tatsächlich darüber nachzudenken, wie dieser Krieg aussehen könnte.“
    Carter verriet: „Momentan führen wir ein Projekt unter dem Namen ,Project Henry Wilson’ durch“, eine Bezugnahme auf „den Generalmajor, der 1914 Leiter der Militäroperationen war, und der die Fähigkeit besaß, aus dem Stegreif einen gebrauchsfähigen Mobilisierungsplan vorzulegen und das britische Expeditionskorps nach Flandern zu schicken. Zu so etwas heute wieder imstande zu sein, halte ich für wichtig.“
    Um eine solche Operation ausführen zu können, muss die britische Armee „in der Lage sein, Truppen über Land, per Straße und per Bahn verlegen zu können. Unser Einsatzkonzept geht von Truppenverlegungen über eine Distanz von bis zu 2.000 km aus.“
    Die „Notwendigkeit“, mit einer Einsatzfähigkeit zu Lande von bis zu 2.000 km zu planen, ist eine direkte Bedrohung Russlands, die eine erschreckende historische Parallele aufweist.

    Carter stellte fest: „Zum Beispiel kopieren wir, was die Deutschen 1940 sehr gut gemacht hatten, als alle ihre Fahrzeuge an der Front, d.h. ihre Panzer und gepanzerten Fahrzeuge, über Anhänger verfügten; und wenn man das so anstellt, reduziert man seinen logistischen Apparat. Überträgt man solche altmodischen Lehren, dann verbessert man definitiv seine Fähigkeiten zur Bereitstellung von Truppen. Wir werden dieses Konzept testen, wenn wir an der Nato-Übung Trident Juncture teilnehmen, die diesen Herbst in Norwegen stattfinden wird.“
    Die „altmodischen Lehren“, über die Carter spricht, waren Bestandteil der Vorbereitungen Nazi-Deutschlands für die Operation Barbarossa – dem 1941 vom Zaun gebrochenen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion, der als die brutalste Militäraktion der Geschichte gilt. Die Nazi-Invasion wurde über eine 2.900 Kilometer breite Front geführt, sie umfasste vier Millionen Soldaten mit 600.000 motorisierten Fahrzeugen.

    Carters Rede war zeitlich abgestimmt auf Diskussionen über die britischen Militärausgaben im Kabinett von Premierministerin Theresa May. Da im Verteidigungsbudget ein Loch von 20 Milliarden Pfund klafft, wurde der Vorschlag unterbreitet, die Größe der Streitkräfte um bis zu 11.000 Soldaten zu reduzieren und die Anzahl der Marinetruppen und Kriegsschiffe zu verkleinern.
    Carter hielt dagegen, indem er darauf bestand, dass Russland über gigantische militärische Mittel verfüge, welche die Mächte, die ihm gegenüberstehen, übertreffen müssten. Zu diesen Mächten zähle auch Großbritannien, das nun seine militärischen Kapazitäten substanziell zu steigern habe. Die Folgen, die dies nach sich ziehen würde, sind enorm für ein Land, das unter einem Sparkurs leidet.
    Der General schloss mit einer Warnung an die Regierung: „Ich glaube, unsere Fähigkeit zu einem Präventivschlag oder einer Antwort auf diese Gefahren wird untergraben, wenn wir heute nicht mit ihnen gleichziehen […] wir können es uns nicht erlauben, nichts zu tun. Wir müssen verstehen, dass glaubwürdige Abschreckung von wirklicher Einsatzfähigkeit und echter Entschlossenheit untermauert sein muss, die den Respekt potenzieller Gegner verdient.“
    Wie die Pläne des britischen Imperialismus für sein eigenes Militär auch immer aussehen mögen, er wird seine Konzepte in Abstimmung mit Washingtons Kriegszielen entwerfen – mit dem „Schwerpunkt der Großmächtekonkurrenz“, womit nicht nur Russland, sondern ebenso China und jeder strategische Rivale gemeint ist, der die amerikanische Hegemonie weltweit bedroht.


    Quelle: http://www.wsws.org/de/articles/2018.../brit-j27.html
    Wer sich allerdings in die Geschichte richtig eingelesen hat, weiss, dass Hitler Stalin überrumpelt hat, denn der hatte seinerseits Angriffspläne.

    Jetzt gibt es aber dort keine Sowjetunion, etc. mehr, sondern einen friedliebenden Putin, der durch die kontrollierten Konzernmedien "schlecht geschrieben" wird!

    LG
    Geändert von AreWe? (28.01.2018 um 00:15 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Colin Powells Ex-Stabschef warnt vor Weltkrieg: "Israel treibt USA in Krieg mit Iran"

    Der ehemalige Stabschef von US-Außenminister Colin Powell hielt während einer Konferenz in Washington eine ungewohnt offene Rede. Israel ziehe die USA in einen Krieg mit dem Iran, der einen Weltkrieg auslösen könne. Verhindern könne dies nur noch Putin.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/international...rieg-mit-iran/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #124
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    Giftanschlag: Was die US-gesteuerten EU-Politiker nicht wagen, sagt euch ein Schweizer Politiker!



    März 2018: Roger Köppel findet klare Worte zum Giftanschlag Salisbury:
    Skripal-Affäre: May droht Russland mit Atomkrieg


    Die britische Premierministerin, Theresa May, warnte Russland vor dem Einsatz von Atomwaffen, wenn ihr Land in den Krieg zieht. Militärs warnen vor einem "realen Risiko" eines Krieges.
    Von Marco Maier

    In den deutschen Mainstreammedien ging die Meldung unter und fand faktisch keine Erwähnung. Doch wie die britische Zeitung "Daily Star" berichtet, drohte Premierministerin May im Zuge der Skripal-Affäre damit, dass sie nicht zögern werde Atomwaffen einzusetzen, sollte Großbritannien Russland den Krieg erklären. Die Erklärung erfolgte, als Moskau London davor warnte, mit unhaltbaren Anschuldigungen keine "Nuklearmacht zu bedrohen".

    Indessen warnten britische Militärs davon, dass es ein "reales Risiko" eines Krieges mit Russland gebe. Laut der Zeitung seien die mit Trident-Raketen bewaffneten Vanguard-U-Boote der Royal Navy die Haupt-Nuklearwaffen des Vereinigten Königreichs.

    Bereits im Jahr 2016 sagte sie dem britischen Unterhaus, dass sie keine Bedenken hinsichtlich der Anordnung eines Atomschlags habe. Selbst wenn der Angriff "Hunderttausend unschuldige Männer, Frauen und Kinder" töten würde. Zudem wäre es ja nutzlos, wenn ihr Land eine Atommacht wäre, aber nicht dazu bereit, diese Waffen auch einzusetzen.

    Das Vereinigte Königreich hat demnach stets mindestens ein solches Vanguard-U-Boot im Einsatz. Zudem besitze man insgesamt ein Lager von 120 gefechtsbereiten nuklearen Sprengköpfen. Ein tödliches und vernichtendes Arsenal, welches May am liebsten in Richtung Russland senden würde.
    weiter:https://www.contra-magazin.com/2018/...mit-atomkrieg/
    Serben bitten Russland um Entsendung von Truppen in den Kosovo


    Die Behörden in Belgrad sind außer sich vor Wut: Albanische Spezialkräfte haben im Kosovo bei absoluter Untätigkeit der EU einen serbischen Minister de facto gekidnappt, wie die Zeitung „Wsgljad“ am Mittwoch in ihrer Onlineausgabe schreibt.

    Angesichts dessen verlangen die Serben immer öfter die Truppeneinführung in diese Region, und zwar nicht nur seitens Belgrads, sondern auch seitens Moskaus. De facto beginnt gerade ein neuer Kosovo-Krieg. Und es entsteht der Eindruck, dass man in Belgrad darauf gefasst ist.

    Die Situation im Norden des Kosovos hat sich dramatisch zugespitzt, als die albanischen Spezialkräfte den serbischen Minister für den Kosovo und Metochien, Marko Duric, festnahmen. In der Stadt Mitrovica, wo überwiegend Serben leben, klang das Alarmsignal, und die Menschen versammelten sich vor einer Brücke über den Fluss Ibar, um Barrikaden zu bauen. weiter: https://de.sputniknews.com/zeitungen...einzug-kosovo/
    Ex-Botschafter erstaunt, „dass das jemand glaubt“: Skripal vor 10 Jahren ausgewiesen – Warum sollte Russland ihn jetzt vergiften?

    Der britische Ex-Botschafter Craig Murray hält die Anschuldigungen gegen Russland für "unglaubwürdig". Die Formulierungen der westlichen Ankläger im Fall Skripal würden auffällige Lücken aufweisen.



    Die Anschuldigungen gegenüber Russland im Fall Skripal seien unglaubwürdig, sagt der ehemalige britische Botschafter Craig Murray im Interview mit RT.
    Die Formulierungen der westlichen Ankläger im Zusammenhang mit der Vergiftung des ehemaligen russischen Agenten würden auffällige Lücken aufweisen.

    Der ausgediente Doppelagent Sergej Skripal ist schon lange im Ruhestand und wurde vor einem Jahrzehnt aus Russland ausgewiesen. Warum sollte Russland ihn jetzt in Großbritannien umbringen lassen?


    Putin zu Treffen mit Trump bereit

    Unterdessen ist Russlands Staatschef Wladimir Putin trotz der Ausweisung zahlreicher Diplomaten seines Landes weiter zu einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump bereit.

    Ob das Spitzentreffen zustandekomme, hänge von den USA ab, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Mittwoch in Moskau. Russland stehe einer solchen Begegnung nach wie vor „offen“ gegenüber.

    Putin und Trump hatten vergangene Woche bei einem Telefonat über ein mögliches Treffen gesprochen. Inzwischen haben die USA aber wegen des Giftanschlags auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien die Ausweisung von 60 russischen Diplomaten angeordnet.
    Auch zahlreiche weitere westliche Staaten haben russische Diplomaten ausgewiesen. London macht Moskau für die Giftattacke von Anfang März verantwortlich. Die russische Regierung weist die Vorwürfe zurück.

    Der Anschlag auf Skripal hat zu einer neuen Eiszeit zwischen dem Westen und Russland geführt. (afp/so)
    weiter: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a2386917.html
    Es wird ein sehr "heißer Frühling!"


    LG

  5. #125
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.276
    Mentioned
    265 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 553793

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    Zum Wahrheitsgehalt kann ich nichts sagen
    Queen Elizabeth:
    Imminent War Being Planned By Powerful Forces


    Queen Elizabeth has written and recorded a speech addressing an “imminent global war” that she claims has been “planned by certain forces with the necessary means to bring about fundamental global change” and create a “new dawn” for humanity.

    During the recording the Queen says, “One must now make the necessary preparations to say goodbye to loved ones as the nature of war in 2018 does not permit one to assume who will live and who will die. Many will die in this war,” according to BBC production staff.

    2018 is a very special year. It will go down in history as the start of World War 3,” the Queen warns her subjects in the recorded speech. This is the second World War 3 speech the Queen has written, after a 1983 version, written during the height of the Cold War.

    My beloved country is about to enter its darkest period in the coming months as a brutal and apocalyptic war will be waged in the east. The die has been cast and the world will not be the same afterwards.

    I am not concerned with the trivialities of political point scoring. I am concerned with the irreversible consequences we must face in this nuclear age as the war drums beat ever stronger,” the Queen says.
    Weiterlesen

    Translate:
    Queen Elizabeth:
    Unmittelbarer Krieg, der von mächtigen Kräften geplant wird

    Königin Elizabeth hat eine Rede geschrieben und aufgezeichnet, in der sie einen "bevorstehenden globalen Krieg" anspricht, den sie angeblich "von bestimmten Kräften mit den notwendigen Mitteln geplant hat, um einen grundlegenden globalen Wandel herbeizuführen" und einen "neuen Morgen" für die Menschheit zu schaffen.

    Während der Aufnahme sagt die Königin: "Man muss jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seinen Lieben zu verabschieden, denn die Natur des Krieges im Jahr 2018 erlaubt es nicht anzunehmen, wer leben wird und wer sterben wird. Viele werden in diesem Krieg sterben ", so das Produktionspersonal der BBC.

    "2018 ist ein ganz besonderes Jahr. Es wird als Beginn des 3. Weltkrieges in die Geschichte eingehen ", warnt die Königin in der aufgezeichneten Rede. Dies ist die zweite Rede aus dem 3. Weltkrieg, die die Königin geschrieben hat, nach einer Version von 1983, die während des Höhepunkts des Kalten Krieges geschrieben wurde.

    "Mein geliebtes Land wird in den nächsten Monaten in seine dunkelste Phase eintreten, da im Osten ein brutaler und apokalyptischer Krieg geführt wird. Der Würfel ist gefallen und die Welt wird danach nicht mehr dieselbe sein. "

    "Mir geht es nicht um die Nebensächlichkeiten der politischen Punktwertung. Ich bin besorgt über die unumkehrbaren Konsequenzen, die wir in diesem Atomzeitalter erleiden müssen, da die Kriegstrommeln immer stärker schlagen ", sagt die Königin.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #126
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    Zum Wahrheitsgehalt kann ich nichts sagen
    Weiterlesen
    Warum postest Du es dann?????????????????????????????????????

    List of fake news websites

    YourNewsWire.com Founded by Sean Adl-Tabatabai and Sinclair Treadway in 2014. It has published fake stories, such as "claims that the Queen had threatened to abdicate if the UK voted against Brexit."

    Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/List_o..._news_websites
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #127
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.276
    Mentioned
    265 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 553793

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Warum postest Du es dann?????????????????????????????????????
    LG
    Na ganz einfach @AreWe - damit deine Fragezeichen-Taste nicht einrostet

    Spass beiseite; hatte keine Zeit um zu prüfen, aber die Vermutung lag nahe, dass es ein Fake ist.
    Ich dachte mir dann schon, dass du der erste bist der die Nachricht prüft und dann Bescheid gibst wie es ist.
    Danke für den Link.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #128
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    ...gerade jetzt, zum russisch-orthodoxe Osterfest!

    Immer mehr Berichte über mutmaßlichen C-Waffenangriff auf Ost-Ghouta


    Damaskus (APA/dpa/AFP) - Bei Angriffen der syrischen Armee auf die letzte verbliebene Rebellenhochburg in Ost-Ghouta sind Dutzende Menschen getötet worden. Hilfsorganisationen berichteten in der Nacht auf Sonntag von einem mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen.

    Nach Angaben der Weißhelme warf ein Hubschrauber am Samstagabend eine Fassbombe mit Chemikalien über der Stadt Duma (Douma) ab. Dabei seien mindestens 150 Menschen getötet und mehr als 1000 verletzt worden. Ganze Familien seien in ihren Schutzunterkünften erstickt. Die Zahl der Opfer steige beständig. Auf ihrem Twitter-Konto veröffentlichten die Helfer schockierende Fotos der mutmaßlichen Opfer.

    Auch die Hilfsorganisation UOSSM geht von einem Chemiewaffenangriff aus. Sie sprach zunächst von 25 Toten und mehr als 500 Verletzten. „Das ist eine der schlimmsten chemischen Attacken in der syrischen Geschichte“, sagte der UOSSM-Vorsitzende Ghanem Tayara am Samstag. Die Berichte konnten zunächst nicht unabhängig verifiziert werden.

    Auch die Hilfsorganisation Syrian American Medical Society berichtete, Ärzte hätten mehrere Verletzte mit Symptomen einer Chlorgasvergiftung behandelt. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte litten nach den Angriffen mindestens elf Bewohner unter Symptomen wie Atemnot oder Erstickungsanfällen, darunter fünf Kinder.

    Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana verwarf die Berichte unterdessen als unwahr. „Einige Medien, die für ihre Unterstützung der Terroristen bekannt sind, haben behauptet, dass die Armee chemische Waffen in der Stadt Duma benutzt habe“, hieß es da. Derartige Berichte dienten nur dazu, das Vorrücken der syrischen Armee zu hindern. Die syrische Armee war zuvor begleitet von schweren Luftangriffen auf Duma vorgerückt. Dabei waren zahlreiche Zivilisten getötet worden.

    Die syrische Armee hatte in den vergangenen Wochen einen massiven Militäreinsatz auf die Rebellenenklave Ost-Ghouta durchgeführt. Das Gebiet, das an die Hauptstadt Damaskus angrenzt, war jahrelang belagert. Ein Großteil der Rebellen hat sich nach Absprachen mit der syrischen Führung aus dem Gebiet zurückgezogen. Lediglich die Stadt Duma wird noch von Kämpfern der Gruppe Jaysh al-Islam gehalten.
    writer.:http://www.tt.com/home/14217999-91/i...ost-ghouta.csp

    ASSAD DID IT AGAIN: HORRIFIC CHEMICAL ATTACK IN SYRIA - MANY KILLED

    weiter: https://www.liveleak.com/view?t=zm5R_1523137706
    Die Videos von Liveleak stelle ich nicht ein! Da werden nur KINDER für Propaganda missbraucht!

    Auf YT gibt es US-Militär Blogger die vermuten eine weitere Inszenierung von GB oder Frankreich, mit Israelischer Hilfe ausgehen!
    weiters gibt es einen "Abschuss" eines Militär Helikopter in NY!
    ...und der Trump Tower brennt wieder einmal!
    ...warum schickt Trump 4000 Marins an die mexikanische Grenze?
    ...
    roypotterqa gibt sogar eine Warnung aus! 9/11 2.0 ...er betont soar, NICHT DIE RUSSEN! wenn dann China!

    ...Trump ist anscheinend nicht mehr der "Herr im Haus"! Er wird in die Geschichte als der Präsident eingehen, der Amerikas Wirtschaft in den Ruin führte!

    KenFm - Tagesdosis


    Ernst Wolff bringt es auf den Punkt! Querverweis:

    Tagesdosis 7.4.2018 - China und die USA auf Kollisionskurshttp://www.globale-evolution.de/show...l=1#post420622

    Und was sagt Russland? ...noch nichts, heute feiern sie Ostern! ...doch schon Morgen kann es kräftig knallen! Diese Warnung kam von Moskau schon vor Wochen!
    Das war sicher der letzte Giftgas Angriff!


    LG

  9. #129
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    ...das könnte ein Grund für die Beschleunigung der Kriegshungrigen!





    Wenn Putin sagt, "diese Waffen sind außer der Satan 2, bereits getestet und im Einsatz!"
    ...dann sollte man ihm Glauben und zuhören! Nur hoffen das sie noch nicht so weit sind und sodort Zuschlagen ...nur daran zu denken wäre Selbstmord!

    LG


  10. #130
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Beginnt schon bald der 3.Weltkrieg?

    Russland bereit für Krieg - die Stimmung ist grimmig

    Montag, 9. April 2018 , von Freeman um 12:05

    Die Stimmung in Russland hat sich komplett gewandelt, seit dem ich in diesem Teil der Welt lebe. Als ich vor einigen Jahren ankam waren die Russen die ich kennen gelernt habe sehr positiv auf den Westen eingestellt. Das hat mich sehr gewundert, nach der negativen Erfahrung mit dem Kalten Krieg, Zusammenbruch der Sowjetunion, die Lügen über 9/11, die illegalen Kriege gegen Afghanistan und Irak, dem illegalen Krieg der NATO gegen Jugoslawien und dann noch Libyen. Aber spätestens seit der Medienhetze gegen die Olympiade 2014 in Sochi, dem gewaltsamen Putsch der legitimen Regierung in der Ukraine, die Beschuldigung über einen Abschuss von MH17, der Krieg gegen Donbass, die Sanktionen wegen dem Anschlusswunsch der Krim-Bewohner an Russland, das Vordringen der NATO bis an die Grenze zu Russland und die militärische Einkreisung, der Ausschluss aus den Olympischen Spielen und vieles mehr, haben die Russen ihre Illusion aufgegeben, der Westen würde Russland als echten Partner ansehen und fair behandeln.

    Russische Experten meinen, es wird Zeit ein US-Schiff in die Luft zu jagen

    Sie realisieren jetzt, es geht dem Westen um eine Erniedrigung Russlands bis zur Kapitulation, oder um einen Krieg, wenn Russland sich nicht unterwirft. Wie ich schon mehrmals geschrieben habe, war das schon immer die Absicht des Westens seit mindestens 200 Jahren, die Eroberung und dann Ausbeutung von Russland, im Zuge der totalen Weltdominanz.

    Die Stimmung im Land ist jetzt ganz anders und viele Russen haben endlich die wahren Absichten des Westen verstanden. Wenn der Westen Russland ohne Grund als Feind ständig dämonisiert und als böse hinstellt, um einen Krieg vom Zaun zu brechen, dann sind sie bereit mit voller Wucht zurückzuschlagen. Das geht aus der Stimmungslage die ich registriere hervor.

    Ich habe deshalb einen neuen Artikel von The Saker übersetzt, einen guten Kenner der aktuellen Situation, der meine Meinung bestätigt:

    ------------

    Ich habe gerade zwei Stunden damit verbracht, eine Fernsehdebatte russischer Experten darüber zu hören, was man mit den USA machen kann. Hier sind ein paar interessante Punkte.

    1) Sie alle waren sich einig, dass die AngloZionisten (natürlich haben sie nicht dieses Wort benutzt sondern "USA" oder "Westliche Länder") weiter eskalieren würden und dass der einzige Weg, dies zu stoppen, darin besteht, die Welt bewusst auf den Punkt zu bringen, wo ein grossangelegter amerikanisch-russischer Krieg unmittelbar bevorsteht oder sogar lokal begonnen wird. Sie sagten, dass es grundsätzlich falsch sei, wenn Russland nur mit Worten gegen westliche Aktionen antwortet.

    2) Interessanterweise bestand auch Einigkeit darüber, dass selbst ein grossangelegter US-Angriff auf Syrien zu spät wäre, um die Situation vor Ort zu ändern, dafür wäre es viel zu spät.

    3) Eine weitere interessante Schlussfolgerung war, dass die einzige wirkliche Frage für Russland ist, ob es für Russland besser wäre, diese maximale Krise zu verzögern oder die Ereignisse zu beschleunigen und alles früher passieren zu lassen. Darüber gab es keinen Konsens.

    4) Als nächstes gab es eine übereinstimmende Ansicht, das Bitten und Flehen, das Verlangen nach Fairness und Gerechtigkeit, oder sogar nach gesundem Menschenverstand, sinnlos ist. Die russische Sichtweise ist einfach: Der Westen wird von einer kriminellen Schlägerbande regiert, die von unendlich lügenhaften und heuchlerischen Medien unterstützt wird, während die breite Öffentlichkeit im Westen hoffnungslos zombifiziert wurde. Die Autorität der so genannten "westlichen Werte" (Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte, etc.) in Russland ist jetzt plattgefahren.

    5) Es gab auch einen breiten Konsens darüber, dass die Eliten der USA Russland nicht ernst nimmt und dass die derzeitigen diplomatischen Bemühungen Russlands (insbesondere gegenüber dem Vereinigten Königreich) sinnlos sind. Der einzige Weg, dies zu ändern, wären sehr harte Massnahmen, einschliesslich diplomatischer und militärischer Massnahmen. Alle waren sich einig, dass das Gespräch mit Boris Johnson nicht nur totale Zeitverschwendung sei, sondern auch ein grosser Fehler wäre.

    6) Zu meiner Verblüffung wurde die Vorstellung, dass Russland einige Schiffe der US Navy versenken oder Kalibr (eine russische Lenkwaffenfamilie bestehend aus über- und unterwasser Raketen) auf die US-Streitkräfte im Nahen Osten anwenden müsste, als eine echte, vielleicht unvermeidliche Option angesehen. Wirklich - niemand hat Einwände erhoben.

    Komm zu deiner eigenen Schlussfolgerungen. Ich werde nur sagen, dass keiner der "Experten" die russische Regierung vertritt oder für sie arbeitet. Regierungsexperten haben nicht nur bessere Informationen, sie wissen auch, dass das Leben von Millionen von Menschen von ihren Entscheidungen abhängt, was bei den sogenannten "Experten" nicht der Fall ist. Dennoch spiegeln die Worte dieser Experten, glaube ich, einen wachsenden Konsens in der Bevölkerung wider.

    --------------

    Am besten gefällt mir die Beschreibung des Westens: "Der Westen wird von einer kriminellen Schlägerbande regiert, die von unendlich lügenhaften und heuchlerischen Medien unterstützt wird, während die breite Öffentlichkeit im Westen hoffnungslos zombifiziert wurde."

    Besser kann man es nicht ausdrücken.

    Das wirklich Problem ist die völlig verblödete Öffentlichkeit im Westen, die sich alles gefallen lässt, kein Wort des Protest sagt, jede Lüge der Medien glaubt und alle kriminelle Handlung der herrschenden Schlägerbande toleriert.

    Das Publikum im Westen hat sich so extrem in gehirngewaschene und ferngesteuerte Zombies verwandelt, sie verteidigen auch noch die Politik und Aktionen der Verbrecher. Sie leiden fast alle unter dem Stockholm-Syndrom und solidarisieren sich mit ihren Peinigern, finden es gut belogen und betrogen zu werden.

    Herrchen + Frauchen USA-Israhöll und ihre an der Leine geführten Pudel

    Die westliche Öffentlichkeit akzeptiert jegliche Grausamkeiten gegenüber anderen Völkern, wie Angriffskriege basierend auf Lügen, der Einsatz von Phosphorbomben und Uranmunition gegen Zivilisten, das Ermorden von Unschuldigen bei False-Flag-Operationen, Folterkammern und endloses Einsperren, die Vergewaltigung und Opferung von Kindern, falsche Anschuldigungen gegen Unschuldige ohne Beweise zu haben, Raub von Ressourcen und viele weitere Verbrechen gegen die Menschheit, solange sie Shoppen, TV gucken und mit ihrem Smartphone sich selbst befriedigen können, um dann zu diskutieren, wie überlegen sie doch sind.

    Wenn irgendjemand eine Kalibr-Rakete verdient, die direkt in ihre faulen Ärsche eindringt und explodiert, dann sind es die Menschen im Westen!

    Wie hat noch Goebbels nach der vernichtenden Niederlage von Stalingrad gerufen? "Wollt ihr den totalen Krieg? Wollt ihr ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?"

    Die Russen sagen dazu, den totalen Krieg könnt ihr WIEDER haben, wenn ihr Eure Kriegshetzer nicht absetzt und zum Teufel jagt!

    The Saker bezieht sich auf die Solowjow-Diskussionsrunde im TV und was ich daraus entnommen habe ist, dass das US-Militär genau die Positionen russischer Kreuzer, U-Boote, Flugzeuge und Raketen in der Nahostregion kennt, das heisst, sie verstehen, dass die Russen auf einem Kriegsfuss stehen und bereit sind den tödlichen Gegenschlag auszuführen, den General Gerasimow vor einigen Wochen versprochen hat, wenn die USA es wagen, die roten Linien Russlands zu überschreiten und einen Schlag gegen Damaskus oder andere Orte zu unternehmen, an denen Russland seine Streitkräfte in die Syrer integriert hat.

    Ich muss Euch ehrlich sagen, mich scheisst es an, jeden Tag die Lügen der westlichen Medien und Politiker aufzuzeigen und was wirklich passiert zu erklären. Die Lügerei ist so extrem geworden, ich komme gar nicht nach sie zu verarbeiten.

    Ich habe keine Lust und auch keine Energie mehr Euch aufzuwecken und zu überzeugen, die Welt in der ihr dahinvegetiert ist ein Lügengebilde. Ihr macht ja eh nichts dagegen und es wird nur immer schlimmer.

    Es ist besser wenn ich diese tägliche Aufklärungsarbeit nach 16 Jahren beende und mich auf den Ernstfall vorbereite. Das tue ich eh schon lange und habe mich deshalb unter dem Schutzschirm Russlands begeben.

    Wie ich schon mal geschrieben habe, es gibt zwei Sorten von Menschen: Die welche an die Unsinkbarkeit der Titanic glauben, blind und taub sind, an Bord bleiben und weiter Party machen, und die welche die Katastrophe mit Tausenden von Toten herannahen sehen und in die Rettungsboote sich begeben haben.

    Wo bist Du wenn der Atomblitz aufleuchtet?

    Aber ich weiss ja was ihr jetzt sagen werdet ... wird nicht passieren, denn dann geht die globale Elite auch unter. Seit wann kümmert die eigene Vernichtung die satanischen Psychopathen?

    Russland und die Russen müssen sich darüber im Klaren sein, dass SIE die Frontlinie der freien Welt sind (ja, die freie Welt), gegen das westliche totalitäre faschistische Gansterregime, das nicht nur den Planeten plündert, ganze Kulturen vernichtet, sondern massenweise Menschen ermordet. Wenn Russland sich ergibt, wird China das nächste sein und dann wird die Zukunft schlimmer sein als all die klassischen Science-Fiction-Filme, wie 1984, Blade Runner, Animal Farm, Fahrenheit 451, The Matrix. Wenn das passiert, dann hat die nutzlose Spezies Mensch ein Ende verdient!


    Guckt euch an, wer bei der heutigen Kabinettssitzung hinter Trump sass, als über Massnahmen gegen Syrien gesprochen wurde. Es war John Bolton, der grösste Kriegshetzer und Satan persönlich als neuer Sicherheitsberater. Für mich sagt das alles und es geht in Richtung Krieg!


    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •