Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mahatma Gandhi der Apostel der Unmenschlichkeit?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.169
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 220681

    Mahatma Gandhi der Apostel der Unmenschlichkeit?



    Raphael Haumann
    ViaVetoTV
    Sa, 14 Mai 2011 01:36 CDT



    Falls Sie Gandhi für einen pazifistischen, redlichen und sympathischen Freiheitskämpfer halten, sind Sie einer jahrzehntelangen Propaganda auf den Leim gegangen. Gandhi war ein rassistischer religiöser Fanatiker, dessen Reden und Taten von einer tiefen Verachtung für menschliches Leben geprägt waren. Glauben Sie nicht? Hören Sie hier Gandhis eigene Worte.
    © Unbekannt
    Mahatma Gandhi der Apostel der Unmenschlichkeit




    Gandhi, ein Pazifist? Wohl kaum! Sein Aufruf zu gewaltlosem Widerstand sollte nur den Zorn der indischen Bevölkerung auf die Briten verstärken. Er wollte "das ganze Land in Flammen" sehen. Hören Sie hier Gandhis eigene Worte...



    Was Gandhi von Widerstand gegen die Nazis hielt, lernen wir hier aus seinen eigenen Worten. Außerdem spielte er eine wichtige Rolle beim Erhalt des menschenverachtenden Kastenwesens und der Unterdrückung der Unberührbaren.



    Quelle

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Was bleibt???

    Nun, wenn wir alle (positiven?!) Leitbilder so ansehen, wie es hier angedacht wird, was bleibt uns?

    Wer von und kann sich 1:1 in die Lage von Gandhi versetzen?

    Wie fühlen wir uns momentan und gehen mit unserer "Ohnmacht" gegen den vermeintlichen Gegner (Politik, Wirtschaft, Banken, Lobby, etc.) um? Was wünschen wir uns bzw. würden wir machen, wenn wir "die Macht!" hätten?

    Geht mal in Euch und versteht es, wie schwer es ist den Ur-Trieben zu widerstehen!

    Liebe Grüße

    P.S. Nur mal so ein Gedanken-Anstoss!
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    2
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 424

    Frage

    Hallo,

    danke für diese Videos, ich werde sie mir anschauen und dann nochmal etwas dazu schreiben.

    Im ersten Moment bin ich aber skeptisch, zumal ich noch ganz andere Behauptungen gehört habe... z.B. wenn du schreibst
    Außerdem spielte er eine wichtige Rolle beim Erhalt des menschenverachtenden Kastenwesens und der Unterdrückung der Unberührbaren.
    Ich hatte z.B. gehört, dass er eigentlich auch das Kastensystem abschaffen wollte, dies ihm aber nicht gelungen sei, und es somit ein "Mythos" sei, dass er mit seinem gewaltfreien Ansatz "vollen Erfolg" hatte (sondern eben nur einen teilweisen Erfolg).

    Du schreibst, er sei kein Pazifist gewesen. Nun, er bezeichnete sich zwar nicht selbst als "Pazifist", aber schaut man sich z.B. diese Definition von Pazifismus an:
    Es ist eine ethische Grundhaltung. Pazifisten lehnen den Krieg prinzipiell ab und streben danach, Konflikte ohne Waffen auszutragen und dauerhaften Frieden zu schaffen. Quelle
    und vergleicht das mit dem von Gandhi postulierten Konzept der "Gewaltfreiheit" (nicht nur als äußerlicher, "taktischer", sondern auch und vor allem als innere, "prinzipielle", Haltung), so scheint es keinen Zweifel zu geben, dass er damit auch unter das Label "Pazifist" fallen würde...

    Aber ich werde mir die Videos einmal anschauen und dann ggf. noch einmal schreiben, was ich davon halte. Es kann ja auch gut sein, dass es sich bei den Videos um "Propaganda" handelt (von wem und zu welchem Zweck auch immer), sowas haben wir als Menschen, die nach einer "globale Evolution" streben, ja schon häufiger gesehen...

  4. #4
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.388
    Mentioned
    198 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 82877
    Hallo,
    @KevSchuster
    ersteinmal Willkommen in unserer Runde . Eine interessante Herangehensweise bin einmal gespannt wie unsere @zottel dies sieht.
    Als kleinen Tip von mir. Setzt ein "@" vor den Namen des jeweiligen User's, wenn du jemenden ansprechen möchtest. Dann bekommt er gleiche eine Nachricht darüber das ihn jemand angesprochen hat.

    Es kann ja auch gut sein, dass es sich bei den Videos um "Propaganda" handelt (von wem und zu welchem Zweck auch immer), sowas haben wir als Menschen, die nach einer "globale Evolution" streben, ja schon häufiger gesehen...
    Damit hast du völlig Recht, so ist es wirklich.

    LG. Sven

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.169
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 220681
    Hallo KevSchuster,

    leider habe ich erst heute gesehen, dass du in diesem Thread etwas geschrieben hattest.

    Im ersten Moment bin ich aber skeptisch, zumal ich noch ganz andere Behauptungen gehört habe... z.B. wenn du schreibst
    Das habe nicht ich geschrieben, sondern nur den Bericht hier her kopiert in dem Bereich: "Spekulatives, Unbewiesenes etc."
    Den Bericht selbst hat Raphael Haumann geschrieben. Steht auch gleich direkt unter dem ersten Videolink aufgeführt. Ganz am Ende des Berichtes habe ich die Quellenangabe gemacht, wo man den Originalbericht ebenfalls noch einmal findet.

    Es kann ja auch gut sein, dass es sich bei den Videos um "Propaganda" handelt (von wem und zu welchem Zweck auch immer), sowas haben wir als Menschen, die nach einer "globale Evolution" streben, ja schon häufiger gesehen...
    Heutzutage ist um uns herum fast alles Propaganda. Die Frage ist somit meistens: Wem dient die Propaganda, wer steckt hinter der Propaganda und welche Ziele verfolgt die Propaganda. Dennoch ist natürlich nicht alles Propaganda. Auf jeden Fall lässt sich von Propaganda oder Nichtpropaganda kein Wahrheitscharakter bzw. Gehalt ableiten.
    Es kann etwas propagandiert werden und muss deshalb vom Inhalt her nicht unwahr sein. Genauso kann Propaganda aber auch Unwahrheiten verbreiten. Den Inhalt muss man stets selbst prüfen. Das kann einem niemand abnehmen.
    Propaganda sagt nichts weiter aus, als den Versuch Sichtweisen formen zu wollen, zu manipulieren, um eine gewünschte Verhaltensreaktion möglichst zu erreichen, die der Propagandist sich dabei erhofft. Heutzutage wird dieses Wort meistens nicht mehr benutzt, sondern dafür das Wort: "Öffentlichkeitsarbeit". Es steht also eng in Verbindung mit der Politik.

    Der Name "Gandhi" selbst steht für Politik, für eine politische Haltung usw. Wenn wir den Namen M. Gandhi hören, assoziieren wir wie selbstverständlich bestimmte Attribute damit. Wir stellen auch sofort eine politische Verknüpfung her und können in der Regel etwas dazu sagen, zu M. Gandhi selbst etwas sagen. Jedoch in der Regel sagt imgrunde jeder das Gleiche. Woher kommt diese gleichgestellte Meinungswiedergabe? Worauf beruht sie? Woher haben wir diese Sichtweise?
    Ich selbst bin stets sehr vorsichtig, wenn vor allem politische Größen in der Öffentlichkeit geformt werden, sogenannte Vorbilder, die man bei jeder sich bietenden Möglichkeit hochleben lassen kann (die eine Gesellschaft und eine Regierung ja auch braucht und benötigt), um sich auf deren moralischen und ethischen Wert berufen zu können. Von daher finde ich es sehr interessant auch erfahren und nachforschen zu können, was jene Vorbilder noch alles so sagten und taten, außer das, was man öffentlich immer bereits vorgekaut serviert bekommt. Leider sind es in vielen Fällen oft nur Floskeln. (allgemein gemeint)

    Was nun M. Gandhi betrifft, steht außer Frage, dass die im Video gemachten Aussagen und Handlungen nicht der Wahrheit entsprechen würden. Dies kann man selbst nachforschen. Bleiben dann die Fragen, wie dies zum Kontext bzw. wie kann man dies (noch) im Einklang bringen zum Kontext, wofür der Name "M. Gandhi" in unserer Gesellschaft eigentlich ja steht? Und ist dies überhaupt im Einklang damit zu bringen?
    Hat man für sich Antworten auf diese Fragen gefunden, ergeben sich eventuell daraus politisch relevante neue Fragen, wenn nicht sogar sehr brisante Fragen, die geschichtlich vergangene Ereignisse in einem anderen Licht darstehen lassen.

    Weshalb fügte ich diesen Bericht und die Videos dazu hier ins Forum ein? Ganz einfach: weil vieles angesprochen wird, was die meisten Menschen in Verbindung mit M. Gandhi bisher nicht kennen oder kannten. Es dient von meiner Seite aus der reinen Informationsweitergabe. Was man mit diesem Wissen dann anfängt, wie man es verarbeitet usw., darauf habe ich keinen Einfluss. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Ich selbst denke, dass demjenigen, der dieses Video erstellte, die finanziellen Mittel fehlen, um daraus eine weit angelegte Propaganda machen zu können. Hier war wohl eher ein Wahrheitssuchender am Werk, der einfach mal etwas tiefer buddelte und das, was er beim Buddeln entdeckte, in Form eines Videos verpackte, um es mehreren Menschen mitteilen zu können.

    LG
    zottel
    Geändert von zottel (03.07.2013 um 15:24 Uhr)
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •